Autorenarchiv

Erkrath: Einmal wie ein Windhund rennen

Einmal wie ein Windhund rennen
VON ISABEL KLAAS – zuletzt aktualisiert: 07.06.2013

Erkrath (RP). Möpse und Dackel an den Start: Für Sonntag lädt die Rennbahn in Hochdahl zum Jederhund-Lauf ein.

Und los: Bis zu 60 Stundenkilometer schnell rennt Windhund Uzari auf der Rennbahn in Hochdahl. Übermorgen kann er sich mit seinen Artgenossen messen. Foto: Dietrich janicki

Wo laufen sie denn? Am Sonntag auf der Windhundrennbahn in Hochdahl – und zwar alle, außer den eigentlichen „Hausherren“, den Windhunden. Die sind mit einer Höchstgeschwindigkeit von 55 bis 60 km/h für den Rest der Artgenossen einfach zu schnell. Willkommen sind am Sonntag ausnahmsweise Pudel, Möpse und Terrier, egal, ob ihre Beine lang und grade oder kurz und krumm sind. Von 8 bis 9.30 Uhr können Herrchen und Frauchen ihre Vierbeiner zum Jederhund-Rennen vor Ort anmelden.

„Um 10 Uhr fällt der erste Startschuss“, sagt Bianca Dermund vom Windhund-Rennverein Duisburg/Hochdahl. Auch eine Siegerehrung wird es geben. Und damit zwischen Dobermann und Französischer Bulldogge Chancengleichheit beim 100-Meter-Sprint herrscht, treten die Hunde in vier Klassen an, die ihrer Beinlänge gerecht werden.

Gäste willkommen

Sonntags ist Training auf der Rennbahn

Die Windhundrennbahn in Hochdahl ist am Ende der Celsiusstraße. An Sonntagen finden dort fast immer Trainings-Rennen für Windhunde statt, zu denen jeder willkommen ist. Am Sonntag zum Jederhund-Rennen sind Gäste ab 10 Uhr willkommen, www.wrv-duisburg-hochdahl.de

Zum vierten Mal findet am Sonntag ab 10 Uhr der Laufwettbewerb für alle Hunderassen und Mischungen auf der fast schon historischen Rennbahn gegenüber dem TC Hochdahl in ländlicher Lage statt. „Jedes Tier wird einzeln an den Start geschickt, damit es nicht zu Käbbeleien kommt, wenn die Hunde hinter dem Kunstfell herflitzen“, sagt Dermund. Allerdings legen die Gastläufer maximal 100 Meter vom Start aus zurück und nicht die gesamten 435 Meter der Windhunde-Trainingsbahn.

Bei schönem Wetter sind Hunderte Hundebesitzer vor Ort, sagt Dermund. „Es gibt auch Kaffee und Kuchen.“ Nicht alle Menschen schicken ihre Lieblinge auf die Bahn. Für die gibt es eine Menge zu gucken und über die vierbeinigen Freunde zu fachsimpeln.
Bianca Dermund und ihr Azawakh-Windhund Uzari. Foto: Janicki, Dietrich (jd-)

Die gepflegte Rennbahn in bester Lage am Ende eines gediegenen Wohnviertels an der Celsiusstraße gibt es bereits seit 1927. „Sie war eher da als die Wohnhäuser“, sagt Dermund. Damals suchte der Windhund-Verein aus Duisburg ein Gelände zur Pacht für eine geeignete Bahn und fand dieses nur in Hochdahl. Mittlerweile gibt es auch Rennstrecken in Gelsenkirchen, Köln und Münster. Doch der Verein ist dem Gelände in Erkrath verbunden geblieben. An den Sonntagen im Sommer von Ostern bis Oktober sind je nach Wetter 20 bis 50 Windhund-Besitzer vor Ort. „Die meisten können ihre Tiere in freier Landschaft nicht von der Leine lassen, weil sie sonst über alle Berge wären. Hier können sich die Galgos, Greyhounds, Salukis und Afghanen austoben“, sagt Dermund. „Denn die Seele des Windhundes will laufen“, so die Besitzerin von zwei afrikanischen Azawakhs, die normalerweise Begleiter der Tuareg sind.

Es ist ein schönes Bild, wie die gertenschlanken hellbraunen Hunde begeistert über die Rasenbahn davonjagen – auch wenn kein Köder im Einsatz ist. Die meisten Tiere zeigen ihre Laufbegeisterung schon vor dem geschlossenen Tor der Bahn. Mit lautem Fiepen stürzen sie dem leinenlosen Vergnügen entgegen. Für die Windhunde ist die Rennbahn ein Stückchen Freiheit, für ihre Besitzer ein Kurzurlaub.

Quelle: RP

Auf Spurensuche

Unsere nächste Hundewanderung

Hallo liebe Mitwanderer,

unsere nächste Hundewanderung findet am Sonntag, den 30.06.2013 statt Treffpunkt : Bad Herrenalb, Parkplatz am Rotenbächle um 11 Uhr

Wegbeschreibung: Bad Herrenalb Stadtmitte im Verkehrskreisel Richtung Gaistal abbiegen, immer geradeaus, und dann fahrt ihr geradewegs auf ein orangefarbenes Haus zu und vor diesem biegt ihr links in den Weg zum Rotenbächle ab.

Nachdem die Häuser auf der rechten Seite zu Ende sind, findet sich links ein Wanderparkplatz – dort treffen wir uns.


Größere Kartenansicht

Wir laufen je nach Wetter zwischen 2-4 Std. Bei Sonnenschein bitte auch an Wasser für die Hunde denken!

Hier noch meine Handynummer: 01577-5335393

Ich freue mich schon!

LG Christine mit Santos, Grazia und Sueno

Wie findet ihr Hundewanderungen?

  • Find ich Klasse (100%, 1 Votes)
  • Ab und zu ok (0%, 0 Votes)
  • Muss nicht sein (0%, 0 Votes)
  • weiss nicht (0%, 0 Votes)

Total Voters: 1

Loading ... Loading ...

Neues Jahr neue Projekte Filmprojekte für 2014

Neues Jahr neue Projekte

Filmprojekt für 2014

Serie Herz aus Glas  von Thomas Görsch mit dabei Marie Werner in der Pilotfolge sowie in  weiteren Folgen als

feste Nebenrolle    die Bioladen Verkäuferin   IRMA

Facebook Seite :

Weiteres Projekt  Film  : Liebe – Was sonst ? weitere Info in Kürze

Unsere Hundewanderung am Sonntag, den 04.11.2012

Hallo liebe Hundefreunde und Mitwanderer,

unsere nächste Hundewanderung am Sonntag, den 04.11.2012 führt uns Richtung Gaisbrunnenplatz.
Gehzeit je nach Wetter, bei gutem Wetter ca. 2-3 Std., bei Regen ca. 1 Std.
Treffpunkt wie gehabt:: Parkplatz am Rotenbächle in Bad Herrenalb um 13 Uhr.
Bitte bis Freitag, den 02.11.2012 Bescheid geben ob man teilnimmt oder nicht.
LG

Christine mit Santos, Grazia und Sueno

1e8d1971750a23c4fac2e1f12ffd2a069c020110.jpg


Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis
Proudly using Dynamic Headers by Nicasio WordPress Design
Facebook
%d Bloggern gefällt das: